Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Über uns Notfallstation

Ärztliche Fort- und Weiterbildung

Die interdisziplinäre Notfallstation am Spital Nidwalden ist eine anerkannte Weiterbildungsstätte für Ärztinnen und Ärzte in den Disziplinen Allgemeine Innere Medizin und Notfallmedizin.

Die Behandlungsregie der traumatologischen Notfälle, inkl. der Wirbelsäule, unterliegt der Klinik für Orthopädie und Traumatologie. Wir sind ein zertifiziertes Lokales Traumazentrum. Das Spital Nidwalden ist mit dem Luzerner Kantonsspital bereits seit 2016 Mitglied im «TraumaNetzwerk Zentralschweiz». Dieses einzige TraumaNetzwerk der Schweiz gehört zur Qualitätsinitiative «TraumaNetzwerk DGU®», der aktuell 53 Traumanetzwerke in Deutschland, Österreich und der Schweiz angehören, mit gesamt rund 700 Traumazentren.

Eine enge interprofessionelle Zusammenarbeit ist uns sehr wichtig und ermöglicht eine exzellente notfallmedizinische Versorgung der uns anvertrauten Patientinnen und Patienten.

Ärztliche Weiterbildung

Facharzt für Allgemeine Innere Medizin

Die interdisziplinäre Notfallstation am Spital Nidwalden ist eine anerkannte Weiterbildungsstätte Kategorie IV für Innere Medizin (Notfallzentrum/interdisziplinäre Notfallstation). Die maximale Anerkennungsdauer der interdisziplinären Notfallstation als Weiterbildungsstätte beträgt zwölf Monate. Die Weiterbildung erfolgt in enger Kooperation mit dem Departement Medizin, sodass Ihre Weiterbildung an einem Ort möglich ist.

Weitere Informationen können Sie der Webseite der FMH entnehmen.

Fähigkeitsausweis "Klinische Notfallmedizin (SGNOR)"

Die interdisziplinäre Notfallstation am Spital Nidwalden ist eine anerkannte Ausbildungsstätte für Klinische Notfallmedizin SGNOR der Kategorie 2. Informationen zur Ausbildung und den Voraussetzungen für den Erwerb des Fähigkeitsausweises "interdisziplinärer Schwerpunkt Klinische Notfallmedizin SGNOR" ist der Webseite der SGAIM zu entnehmen.

An unserer interdisziplinären Notfallstation können bis zu 12 Monate im Rahmen der insgesamt 24-monatigen Weiterbildungszeit zum Fähigkeitsausweis angerechnet werden.

War diese Seite hilfreich?