Willkommen in der Notfallstation

Wenn der Tag zu einem Notfall wird, sind wir 24 Stunden an 365 Tagen immer für Sie da.

Dr. med. Torsten Weirauch, Co-Chefarzt Allgemeine Innere Medizin, Leiter Notfall

Rund um die Uhr für Sie einsatzbereit
Wir betreuen auf der Notfallstation im Spital Nidwalden ca. 11'000 Patienten pro Jahr. Die Abklärung werden von kompetenten Fachpersonen und modernster Infrastruktur sowie Technik unterstützt (Computertomographie, Magnetresonanztomographie, Sonographie etc). 

Der Fokus der Fachkompetenz der Notfallmediziner liegt im Bereich der Erkennung und Triagierung von drohenden oder bestehenden Notfallsituationen sowie der raschen Organisation der entsprechenden Diagnostik und Therapie.

Patienten
Wir gehören zur LUKS Gruppe und arbeiten in engem Austausch mit den Spezialisten des Luzerner Kantonsspitals. Für gynäkologische Notfälle stehen die Fachpersonen der Gynäkologie und Geburtshilfe am Spital Nidwalden bereit. Bei Augennotfällen wenden Sie sich vorzugsweise direkt an Ihren Augenarzt oder die Augenklinik des Luzerner Kantonsspitals.

Kinder auf der Notfallstation
Kinder werden so rasch wie möglich behandelt bzw. triagiert. Weil im Spital Nidwalden keine Fachärzte für Kinderheilkunde arbeiten, werden Kinder je nach Alter und Erkrankung in Rücksprache mit ortsansässigen Kinderärzten oder dem Kinderspital Luzern zur weiteren Behandlung dorthin überwiesen. Traumatologische Krankheiten (z.Bsp. Arm gebrochen) bei Kindern können im Spital Nidwalden versorgt werden.

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).