Tag der Kranken: Videos regen zu offenem Umgang mit Krankheiten an

Die Gesundheits- und Sozialdirektion Nidwalden nimmt den Tag der Kranken vom 7. März zum Anlass, auf die Situation von Betroffenen und Angehörigen in Nidwalden einzugehen. Ihre Geschichten sollen dazu animieren, offen über Krankheiten und Beeinträchtigungen zu sprechen. Die Aktion kommt aufgrund der Corona-Pandemie anders daher als üblich.

3. März 2021

Lesezeit: 1 Minute
logo-tag-der-kranken

Die Gesundheits- und Sozialdirektion Nidwalden nimmt den Tag der Kranken 2021 zum Anlass, um auf die Situation von Betroffenen und Angehörigen in Nidwalden einzugehen. Unter dem Lead der Abteilung Gesundheitsförderung und Integration sind mehrere Kurzvideos entstanden, in welchen ein von Bub mit ADHS und seine Mutter, eine Seniorin, eine Fahrdienst-Freiwillige und eine Psychiatrie-Stationsleiterin von den Herausforderungen und Freuden ihres Alltags erzählen und wertvolle Tipps im Umgang mit Krankheiten geben. «Mit den Videos zum Tag der Kranken wollen wir die Botschaft vermitteln, offen über Krankheit, Beeinträchtigungen, aber auch eigene Gefühle zu sprechen und diese mit anderen Menschen zu teilen. Ein ehrliches Gespräch und offene Ohren bilden die Basis für eine geeignete Unterstützung», hält Gesundheits- und Sozialdirektorin Michèle Blöchliger fest.

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).