Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Natürliches Kraftpäckli

Weihnachten steht vor der Tür und ein spezielles Jahr mit grossen Herausforderungen geht zu Ende. Wie jedes Jahr erhalten auch im 2020 die Mitarbeitenden vom Kantonsspital Nidwalden (KSNW) eine Weihnachtsüberraschung. Im herausfordernden Corona-Pandemie-Jahr gab es für alle Mitarbeitenden ein einheimisches «Kraftpaket» gefüllt mit feinen Köstlichkeiten von Natürlich Nidwalden.
14. Dezember 2020
Lesezeit: 1 Minute
kraftpaeckli ksnw

Spitaldirektor Urs Baumberger windet zum Abschluss eines herausfordernden Jahres allen Mitarbeitenden des KSNW ein grosses Kränzchen: «Unsere Mitarbeitenden sind unser wertvollstes Gut und sie haben in diesem Jahr Ausserordentliches geleistet: Die Organisation und Vorbereitung von zwei Pandemiewellen und die Behandlung und Betreuung der Patientinnen und Patienten unter diesen anspruchsvollen Bedingungen».

Auch Personalchef Peter Perren ist stolz auf die Mitarbeitenden des Spitals: «Diese besondere Leistung hat Kraft und Energie gekostet. Daher ist es nun an der Zeit, die eigenen Batterien wieder aufzuladen. Wir möchten unseren wertvollen Mitarbeitenden mit dem Kraftpaket von Natürlich Nidwalden ein besonderes Geschenk machen: Nur das Beste aus unserer Region – weil unsere Mitarbeitenden es uns wert sind».

Die Organisation der über 560 Kraftpäckli hat Livia Lampert, Leiterin Ökonomie, gerne übernommen. Auch für «Natürlich Nidwalden» war es ein besonderer Auftrag, den sie gerne umgesetzt haben. Sie haben das Kraftpaket prall gefüllt mit einem feinen und gesunden Produktsortiment aus der Region. Die Mitarbeitenden bekamen das Kraftpaket persönlich überreicht

Zum Thema

Kontakt

Kantonsspital Nidwalden
Urs Baumberger
Spitaldirektor
Telefon 041 618 10 00

urs.baumberger@ksnw.ch

Artikel teilen

War diese Seite hilfreich?