Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich
burki severin  websitebanner

Dr. med.Severin BurkiCo-Chefarzt Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie, Stans

Facharzttitel

Anästhesiologie

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2020: Co-Chefarzt Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie sowie Ärztlicher Leiter Schmerztherapie Spital Nidwalden
  • 2018: Erlangen des Status Pain Training Center Kategorie A (höchste Kategorie) als Ausbildungsstelle für zukünftige, interventionelle Schmerztherapeuten der SSIPM am LUKS
  • 2016-2018: Leitender Arzt (Leiter Schmerztherapie / Anästhesiesprechstunde LUKS Luzern)
  • 2013-2016: Oberarzt mit besonderer Funktion (mbF)
  • 2012-2013: Leiter Schmerztherapie LUKS Luzern
  • 2011-2012: Oberarzt Institut für Anästhesiologie, chirurgische Intensivmedizin, Rettungsmedizin und Schmerztherapie, Chefarzt Prof. Dr. med. Ch. Konrad
  • 2010: Facharzt für Anästhesiologie, Zentrum für Schmerzmedizin, Schweizer Paraplegikerzentrum Nottwil, Chefarzt Dr. med. W. Schleinzer
  • 2009: Oberarzt Anästhesie, Chefarzt Dr. med. M. Wietlisbach, LUKS Sursee
  • 2006-2008: Assistenzarzt Institut für Anästhesiologie, chirurgische Intensivmedizin, Rettungsmedizin und Schmerztherapie, Prof. Dr. med. H. Gerber bzw. Prof. Dr. med. Ch. Konrad, LUKS (u.a. 11 Monate Kinderanästhesie unter Dr. med. M. Jö
  • 2005-2006: Assistenzarzt Abteilung für Innere Medizin, Chefarzt PD. Dr. med. B. Frauchiger, Spital Thurgau AG, Standort Frauenfeld
  • 2003-2004: Assistenzarzt Abteilung für Anästhesie, Chefarzt Dr. med. R. Häberlin, Spital Thurgau AG, Standort Frauenfeld
  • 2001-2002: Assistenzarzt Chirurgische Abteilung, Chefarzt PD Dr. med. W. Schweizer, Kantonsspital Schaffhausen

Aus-/Weiterbildung und Diplome

  • 2019: Fähigkeitsausweis für Point of Care Ultrasound für Anästhesie und Gefässpunktionen (POCUS)
  • 2015/2016: CAS Recht,Untersnehmensführung und Leadership im Gesundheitswesen (LUKS/Uni Luzern) Projektarbeit: Umsetzung der DRGProzedur stationäre multimodale Schmerztherapie am Luzerner Kantonsspital
  • 2014: Zusatzbezeichnung “Schmerzspezialist SPS”
  • 2011: Fähigkeitstitel für interventionelle Schmerztherapie SSIPM
  • 2009: Facharztwürde für Anästhesiologie
  • 2007: Notarzt SGNOR

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • VSAO Verband Schweizerischer Assistenz- und Oberärzte/-innen
  • FMH Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte
  • SGAR/SSAR Schweizerische Gesellschaft für Anästhesiologie und Reanimation; Mitglied in der Interest group «acute Pain»
  • SSIPM Swiss Society for Interventional Pain Management; Mitglied der Zertifizierungskomission sowie seit 2009 Mitorganisator des 80-Stunden Kurses über spezielle Schmerztherapie Nottwil/LUKS Luzern
  • SGUM Schweizerische Gesellschaft für Ultraschallmedizin
  • SPS Schweizerische Gesellschaft zum Studium des Schmerzes
  • Luzerner Ärztegesellschaft
  • OLSA Organisation der Leitenden Spitalärzte

War diese Seite hilfreich?